Albig wettert gegen Schäuble

Bundesrat im November

Bundesrat im November

Bundesrat im November

Bundesrat im November

Bundesrat im November

Bundesrat im November

Bundesrat im November

Bundesrat im November

Bundesrat im November

Bundesrat im November

08.11.2013, Berlin, Bundesrat, Bundesratssitzung mit dem beiden Grünen, Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Verkehrsminister Winnie Hermann aus Baden-Württemberg; dem Langen Kerl aus Brandenburg, Dietmar Woidke; Horst Seehofer, Bayern, mit seiner Vertrauten Christine Haderthauer; Stanislaw Tillich aus Sachsen mit Smartphone, Jürgen Gnauck aus Trier, dem alten und neuen Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei des Landes Thüringen; Malu Dreyer, auch aus Trier, und Ministerpräsidentin NRW Hannelore Kraft; Annegret Kramp-Karrenbauer und Heiko Maas, Saarland; Torsten Albig und Energiewendeminister Robert Habeck aus Schleswig-Holstein; Norbert Walter-Borjans und Heiko Maas im Gespräch zum Thema Finanzen. Albig sprach zum Thema Kommunen und deren finanzielle Not: „Solange Wolfgang Schäuble im Bundesfinanzministerium sitzt und die Kommunen so geißelt, werden wir keine Entwicklung an den Konversionsstandorten haben!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s