Also doch: Schwarz-Grün sind sich einig!

Bundesrat

Bundesrat

Bundesrat

Winfried Hermann, Grüner Verkehrsminister aus Baden-Württemberg, setzte sich als einer der wenigen Redner im Bundesrat wiederholt für das Thema „Die Energiewende zum Bürger bringen“ ein. Dazu gehört für ihn auch die Elektromobilität, und so ermahnte er nochmals alle Bundesländer, sich doch an den Initiativen hierzu zu beteiligen, da der Bund und die Länder auch infolge des Verhaltens der Bundesregierung bei den Klimazielen sehr weit hinterherhinkten. Neben dem Erreichen der Klimaziele gibt es bei der Elektromobilität auch praktische Ziele für den Bürger, denn E-Mobilität wächst besser über die verschiedenen Generationen zusammen. Das ist vor allem in den süddeutschen Ballungsräumen schon längst bekannt. Winfried Hermann konnte hierzu nach seiner Rede sogar noch Unterstützung von einem Mitglied der Bundesregierung bekommen, allerdings von einem der jüngeren Mitglieder. Der Parlamentarische CSU-Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Andreas Scheuer, ist hier voll auf der Grünen Linie, wurde aber sehr häufig von der konservativen Staatsräson in seinen Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten gebremst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s