15 Jahre StäV!

15 Jahre Staendige Vertretung in Berlin
Remmidemmi in der Kulturfabrik: Die Ständige Vertretung, kurz „StäV“ der beiden (ehemals Bonner) Gastronomen Friedel Drautzburg und Harald Grunert feierte ihr 15-jähriges Bestehen mit einer großen Party und viel Prominenz. In seinem launigen Grußwort bekannte Kardinal Rainer Maria Woelki, der als Kölner immer vor dem Karneval geflohen war: „Eine Erfahrung habe ich in Berlin gemacht: Spaltungen und Gegensätze wirken aus der größeren Distanz wohltuend harmlos. Wenn ich in Köln – oder vielleicht sogar in der StäV – gestehe, dass ich eigentlich lieber Alt trinke als Kölsch, muss ich in Köln mit Aberkennung der Kölner Bürgerrechte rechnen. In Berlin kann man über die „Städtepartnerschaft Köln-Düsseldorf“ nur müde lächeln und meine Sorgen beim „Fremd-trinken“ überhaupt nicht verstehen!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s