Laschet auf Wirtschaftstour in NRW

Laschet bei Grillo
Der Landesvorsitzende der CDU NRW, Staatsminister a. D. Armin Laschet besuchte mit Ulrich Grillo, dem Vorstandsvorsitzenden der Grillo Werke AG, die Produktionsstätte in Duisburg Marxloh. Die verschiedenen Formen der Zinkveredelung finden ihren Einsatz von der Nahrungsmittelindustrie bis hin zur Bauindustrie, und Zink in seinen vielfältigen Formen wird in den verschiedenen Betrieben von Weltmarktführer Grillo zu einem Exportschlager verarbeitet. Armin Laschet konnte sich vor Ort überzeugen, dass vom einfachen Zinkdraht bis hin zu schweren Zinkbarren die Einsatzformen über die Art und Weise der Aufbereitung das Leben eines jeden Menschen auf der Welt vielfältig beeinflussen können. Grillo zeigte sich ebenfalls begeistert vom Besuch des Politikers, der sich 3 Stunden Zeit nahm, um in Ruhe viele verschiedene Themen mit dem Unternehmensvorstand besprechen zu können: „Sie haben in der CDU einen enormen Vorteil, und das ist die außenpolitische Wirkung von Angela Merkel. Ich durfte gerade erst wieder selber erfahren, als ich die Bundeskanzlerin auf ihrer Reise nach China begleitet habe, mit welchem Respekt gerade die chinesische Führung der Bundeskanzlerin gegenüber auftritt, was in diplomatischen Kreisen weit über unser Land hinaus zu sehr große Verwunderung führt, da dort noch nie ausländische Staatsfrauen oder –männer mit so viel Respekt und offenen Ohren empfangen worden sind.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s