Emanzipation mal umgekehrt

Sweden goes Innovation in Berlin with Annie Loeoef

Ranga Yogeshwar moderierte einen Kongress zu schwedischen Innovationen in den nordischen Botschaften. Schwedische Innovationen, so führt er aus, das seien nicht nur Streichhölzer und Ikea sondern auch, so sei ihm aufgefallen, als er eben das Männerklo besuchte, der Wickeltisch auf dem Männerklo. Das fände er eine tolle Innovation, das könnten die Deutschen lernen, sagte er vor den 300 Besuchern des Kongresses. Nun ja, am 22. Juli erklärte Sigmar Gabriel in einem Tages Spiegel Interview: „Ich war mit Marie in einem Café, und da gab es nur Wickeltische auf der Damentoilette, da könnte man noch was verbessern.“ Dafür bekam Gabriel im Internet genauso wenig Applaus wie Ranga Zustimmung beim Kongress bekam in Form von eventuell einem kleinen Applaus.
Ranga ist selber Vater von 2 Töchtern und weiß, wovon er redet, aber das Thema scheint im Allgemeinen in Deutschland eher auf Unverständnis zu stoßen. Vielleicht hilft es mehr, wenn Ramsauer es in einen neuen deutschen Bußgeldkatalog verpackt. dann hat es was mit Autos zu tun, und darauf reagieren alle in Deutschland besser und schneller darauf…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s