Henkel und Genscher zeitversetzt

25 Jahre Reagan speech
Bei einem Fototermin in der Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika trafen sich auch der langjährige ehemalige Bundesaußenminister Hans Dietrich Genscher und der Berliner Innensenator Frank Henkel. Beim Plausch auf der Dachterrasse der US-Botschaft mit Botschafter Philip D. Murphy und beim Gedenken an die Rede von US-Präsident Ronald Reagan am Brandenburger Tor vor genau 25 Jahren sagte Henkel zu Genscher: „Ich bin mit meinen Eltern 1983 aus dem Osten nach Westdeutschland gekommen und kann mich noch ganz genau an diesen Tag und diese Rede erinnern.“ Daraufhin Genscher: „Ach, ich wußte gar nicht, daß Sie auch rüber gemacht haben?!“ „Doch doch, allerdings über 30 Jahre nach Ihnen!“ (Genscher war 1952 von Halle nach West-Berlin gekommen.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s